Team im Team

Moin aus Bremen,

ich habe, bevor ich diesen Blog angefangen habe zu schreiben, mir so meine verschiedenen Gedanken dazu gemacht.

Wie war es Früher bei mir? Wie war mein Torwart-Training ? Waren wir mehrere Torhüter? Gab es überhaupt Torwart-Training?

War es Früher besser ?

Ein klares NEIN! Es war anders, wir hatten jedoch definitiv nicht die Möglichkeiten wie es sie heute im Torwart-Training gibt. Gelernt haben wir es Trotzdem 🙂

Doch waren wir Früher definitiv auch schon anders…

Es regnet und ist matschig….bestes Wetter ( auch ein Thema für einen Blog 🙂 ) Wir wurden angeschaut wie ein kaputtes Auto und haben uns gefreut wie bolle! Alle zusammen.

Genau das macht das Torwart-Sein heute doch aus! Anders sein, was von Außenstehenden nur mit einem merkwürdigem Blick gewürdigt wird!

Ihr seit ein TEAM im TEAM, das ist einfach so und das ist wichtig und gut so!

Dessen solltest du Dir immer bewusst sein!

Torwart-Trainer , Stammkeeper, der Reservekeeper ( an der Basis eher selten) und eventuell noch ein Keeper aus der Jugend.

Was für ein geiles Bild, denn

jeder lernt von Jedem …

jeder pusht den Anderen….

jeder weiß : nach dem letzten Ball geht noch der allerletzte Ball…

und was fällt Dir dazu noch ein …Schreib es doch gerne in den Kommentar! Ich freu mich drauf 🙂

Und vor Allem versteht sowieso kein anderer was Du da so alles anstellst!

Sei Dir darüber bewusst, dass Du als Torwart definitiv anders und auch was besonderes bist! Und das ist auch gut so….

Das wird sich auch nie ändern.

Ich hoffe das in Zukunft viel mehr Vereine dazu übergehen ein strukturiertes Torwart-Training anzubieten. Das es folglich immer mehr Teams im Team geben wird!

Daran werde ich weiter arbeiten und Dich dabei unterstützen ein strukturiertes Torwart-Training zu erhalten! Es steht Dir zu….Da gibt es keine 2 Meinungen!

Und wer weiß, vielleicht hat ja der Weihnachtsmann in seinem Geschenke Sack auch Dein strukturierte Torwart-Training! Das würde mich riesig für Dich freuen.

In diesem Sinne …

LG Andreas

2 Kommentare zu „Team im Team

  1. Ich pflichte dir bei, zu zweit auf dem Platz in dieser Jahreszeit zu trainieren ist schon eine Herrausforderung.
    Jedoch macht es trodem Spaß- es spielt doch keine Rolle wie der Boden ist, schließlich ist/sollte man gut ausgestattet sein.
    Mag sein, dass jemand eine andere Meinung dazu hat, doch ich würde dieses Erlebnis genießen mit allem drum und dran

    Gefällt mir

    1. Hallo Marco, zwei sind für mich auch ein Team…ob 2 Keeper oder auch Trainer und Keeper. Ich geniesse auch immer jede Sekunde auf dem Platz.
      Bin auch bei Dir das die richtige Trainings Kleidung definitiv wichtig ist !
      Platz ist auch oft eine Ausrede;-)
      Danke für Deinen Kommentar und Dein Feedback
      LG Andreas

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: